2006-01-07
Bagdad: Dolmetscher von Unbekannten erschossen
In Bagdad ist nach Angaben des irakischen Innenministeriums am 06.01.2006 ein Dolmetscher erschossen worden. Der Iraker war mit einer amerikanischen Journalistin im Auto auf dem Weg zu einem Interview mit einem sunnitischen Politiker, als der Wagen im Stadtteil Adl von Bewaffneten angehalten wurde. Die Journalistin wurde verschleppt. Als amerikanische Soldaten herbeieilten, lebte der Dolmetscher noch und konnte einige Hinweise geben.

[Text: Richard Schneider. Quelle: Netzeitung, SWR, Kleine Zeitung, 2006-01-07. Bild: Uepo-Archiv.] www.uebersetzerportal.de