2006-11-18
BDÜ informiert auf Expolingua Berlin über Berufsstand
Der BDÜ (Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer) informiert auf der Expolingua Berlin vom 17. bis 19. November über den Berufsstand der Übersetzer und Dolmetscher.
    Ob Berufsausbildung, Existenzgründung oder Berufspraxis – Interessierte können sich von Fachleuten in allen Fragen rund um den Beruf des Dolmetschers und Übersetzers beraten lassen. Wer sich für eine BDÜ-Mitgliedschaft interessiert, der erfährt Näheres zu den
Aufnahmekriterien und Studentenmitgliedschaften.
    Der BDÜ steuert drei Beiträge zum messebegleitenden Fachprogramm bei: Ulrike Granaß informiert über das Konferenzdolmetschen, Susanne Höbel über das Literaturübersetzen und Norbert Zänker erläutert die Arbeit der Gerichts- und Polizeidolmetscher. Außerdem spricht Valerio Bonvini von der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland zum Thema „Übersetzen und Dolmetschen bei den EU-Institutionen“.
    Die 19. „Internationale Messe für Sprachen und Kulturen“ findet im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur statt. Sie wendet sich in erster Linie an Sprachlerner und Sprachlehrer, informiert über Praktika, Austauschprogramme und Studienmöglichkeiten im Ausland. Außerdem werden Minisprachkurse angeboten und Sprachtests vorgestellt.
    Gastland der diesjährigen Veranstaltung ist Spanien. Das Land präsentiert sich mit über 25 Ausstellern auf der Messe und ist ebenfalls mit Beiträgen im Fachprogramm vertreten, unter anderem mit Minisprachkursen. Auch spanischsprachige Vorträge speziell für Lehrkräfte stehen auf dem Programm.
    Die Expolingua Berlin ist die bedeutendste Messe für Sprachen und Kulturen im deutschsprachigen Raum. Insgesamt werden mehr als 130 Aussteller aus über 25 Ländern auf der Veranstaltung erwartet, darunter Sprachschulen, Sprachreiseveranstalter, Austauschorganisationen, Botschaften, Kulturinstitute, Fremdenverkehrszentralen, Verlage und Anbieter von Lernsoftware. Neben dem Fachprogramm ist auch ein kulturelles Rahmenprogramm mit Theater- und Filmvorführungen Teil der Veranstaltung.
    Ausführliche Informationen finden Sie unter www.expolingua.com.

Nachtrag: Der Veranstalter ICWE teilte nach Abschluss der dreitägigen Veranstaltung mit, dass dieses Jahr 15.193 Besucher und 156 Aussteller aus 27 Ländern gezählt wurden. Silke Lieber, Projektleiterin der Expolingua Berlin, zeigte sich mit dem Verlauf der Messe zufrieden: „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder so viele Besucher für die Expolingua Berlin interessieren konnten. Das Messepublikum wie auch die Aussteller waren besonders von der entspannten und kommunikativen Atmosphäre der Veranstaltung angetan. Das Feedback war von allen Seiten sehr positiv. Der direkte Kontakt zwischen Besuchern und Anbietern, die Interaktion zwischen Menschen aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt schafft eine äußerst angenehme Grundstimmung, von der alle Beteiligten immer wieder begeistert sind.“

Der BDÜ ist mit über 5.000 Mitgliedern der größte Berufsverband für Dolmetscher und Übersetzer im deutschsprachigen Raum. In Deutschland repräsentiert er 75 Prozent aller organisierten Sprachmittler. Die Mitgliedschaft gilt als Qualitätssiegel, denn die fachlichen Aufnahmekriterien sind hoch. Weitere Informationen unter www.bdue.de.

[Text: Richard Schneider. Quelle: BDÜ-Pressemitteilung, 2006-11; Expolingua-Pressemitteilung, 2006-10-17. Bild: Expolingua, BDÜ, ADÜ Nord.] www.uebersetzerportal.de
Expolingua

BDÜ

Norbert Zänker
Norbert Zänker