2006-11-26
Fernstudium zum staatlich geprüften Übersetzer – In Deutschland nur bei der AKAD
Wer das Übersetzen zu seinem Beruf machen will, kann bei AKAD nebenberuflich einen attraktiven und anerkannten Abschluss erreichen: Bundesweit einmalig sind die AKAD-Lehrgänge, die im Fernstudium in 24 Monaten auf das Examen zum staatlich geprüften Übersetzer in Englisch, Französisch oder Spanisch vorbereiten.
    Nach der Abschlussprüfung kann dann die erfolgreiche berufliche Selbstständigkeit kommen, wie das zum Beispiel bei dem Berliner Christian Bartel der Fall war, der bei AKAD  die Prüfung zum „staatlich geprüften Übersetzer in Englisch“ abgelegt hat: „Durch meine Weiterbildung ist es mir gelungen, beruflich erfolgreicher zu sein, als dies früher der Fall war. Meine Auftragsbücher sind so voll wie nie zuvor. Für mich hat sich diese Weiterbildung überaus bezahlt gemacht.“
    Der 37-Jährige hatte schon vor seinem Fernstudium als Übersetzer gearbeitet, ohne eine Übersetzerprüfung abgelegt zu haben. Diesen für ihn unbefriedigenden Zustand wollte er Abhilfe schaffen. So entschloss er sich, beim bundesweit einzigen Anbieter im Fernstudium den Lehrgang „staatlich geprüfter Übersetzer“ zu absolvieren. Für den Übersetzer-Profi hat sich der Aufwand längst ausgezahlt: „Das Fernstudium hat sich für mich mehr als gelohnt. Der Lehrgang vermittelte mir die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die man benötigt, um in der staatlichen Übersetzerprüfung erfolgreich zu sein.“
    Wer die mittlere Reife besitzt, kann sich bei AKAD zum Fernstudium „staatlich geprüften Übersetzer“ anmelden. Die schriftlichen Lektionen werden von Audio-Medien und mehreren intensiven Seminaren begleitet. Die Lehrgangsinhalte betreffen alle Facetten der jeweiligen Sprache, von der Landeskunde über das Verhandlungsdolmetschen und Stegreifübersetzen bis hin zu Fachkenntnissen in Wirtschaft und Wirtschaftssprache.
    Weitere Informationen unter www.akad.de.

AKAD-Studis
Studierende bei AKAD

Staatlich geprüfter Übersetzer im Fernstudium
(Englisch, Französisch oder Spanisch)

Zugangsvoraussetzungen
Hervorragende schriftliche und mündliche Sprachkenntnisse in Englisch bzw. bereits vorhandene Erfahrung als Übersetzer/in. Ihre Englischkenntnisse weisen Sie durch einen bestandenen Eingangstest, den Sie an allen AKAD-Standorten schreiben können, oder durch Fremdsprachenkenntnisse auf dem Niveau der ALTE 4/GER C1 nach.

Prüfungsvoraussetzungen
Bei der Abschlussprüfung müssen Sie mindestens 21 Jahre alt sein und die mittlere Reife besitzen. Zur Prüfung wird zugelassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise nachweisen kann, dass er/sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Studienablauf
Beginnen können Sie mit Ihrem Studium jederzeit.

Fernstudium
  • Sie erhalten Ihr Studienmaterial nach Ihrer Anmeldung zugeschickt. Sie haben bis zu einem Monat Zeit, um es in Ruhe zu testen und sich mit der AKAD-Methode vertraut zu machen.
  • Das Studienmaterial wurde speziell für Berufstätige entwickelt. Der Lernstoff ist klar strukturiert, leicht verständlich und auf das Wesentliche reduziert.
  • Sie bearbeiten die Lerneinheiten in Ihrem eigenen Tempo.
  • Ihren Lernfortschritt kontrollieren Sie anhand von Einsendeaufgaben, die Sie korrigiert zurückerhalten.

Online-Studium

  • Mit Erhalt des ersten Studienmaterials erhalten Sie Zugang zur Virtuellen Hochschule (VH), unserer Plattform im Internet.
  • Sie können an Newsgroups teilnehmen und Kontakt zu anderen Studierenden knüpfen.
  • Sie planen Ihre Seminartermine und melden sich online an.
  • Sie schicken Einsendeaufgaben online ein.
  • Sie können Ihre Noten bequem einsehen.

Präsenzseminare

  • In den Präsenzseminaren wiederholen und vertiefen Sie den Lernstoff. Sie trainieren Ihr Hörverständnis und Ihre mündliche Reaktionsfähigkeit.
  • Sie knüpfen Kontakte zu Dozenten und Mitstudierenden.
  • Die Seminare dauern zwischen einem und drei Tagen. Gehören zu einem Sprachlehrgang mehrere Seminare, können Sie sie in der Regel innerhalb einer Woche gebündelt belegen.
  • Sie können Ihre Seminare an den AKAD-Standorten Düsseldorf, Leipzig, München und Stuttgart besuchen und haben die Wahl zwischen mehreren Terminen.

Lehrgangsinhalte

  • Sie gewinnen besondere Gewandtheit im schriftlichen Ausdruck, in der Grammatik, der Lexik und der Idiomatik in den beiden Sprachen Englisch und Deutsch.
  • Ergänzt werden die sprachlichen Kenntnisse durch die deutsche, britische und amerikanische Landeskunde.
  • Vermittelt werden Fachkenntnisse in Wirtschaft und Wirtschaftssprache als Voraussetzung für die Übersetzung von Wirtschaftstexten.
  • Zahlreichen Übungen führen in die Kunst des Übersetzens ein.

Zeitaufwand und Studiengebühren

Studiendauer: 24 Monate, kostenlose Verlängerung um bis zu 24 Monate
Bearbeitungszeit für das Studienmaterial: ca. 14 Std./Woche
Seminartage: 28 Tage (171 Stunden)
Monatliche Gebühr: 208,00 Euro
Gesamtgebühr: 4.992,00 Euro
Prüfungsgebühr: Höhe ist abhängig vom prüfenden Ministerium

Übersetzerprüfung
Die staatliche Übersetzerprüfung legen Sie vor einem der zuständigen Prüfungsämter, z. B. in Karlsruhe, ab. Sie besteht aus fünf Klausuren und einer mündlichen Prüfung. Die Prüfungen finden je nach Prüfungsamt im Frühjahr, Sommer oder Herbst statt. Die prüfenden Ministerien erheben eine einmalige Prüfungsgebühr.

Weiterstudieren
Die erbrachten Leistungen dieses Übersetzer-Lehrganges können Ihnen auf den Studiengang Diplom-Wirtschaftsübersetzer/in FH, der an der AKAD-FH Leipzig studiert werden kann, angerechnet werden.

[Text: AKAD. Quelle: AKAD-Pressemitteilung, 2006-07-25. Bild: AKAD. www.uebersetzerportal.de]
AKAD-Logo