2006-12-19
Türkische Dolmetscherin von Freundlichkeit des Papstes überrascht
Der Türkeibesuch von
Papst Benedikt XVI. stand wegen der im Vorfeld von türkischen Islamisten gefahrenen Hetzkampagne gegen das Kirchenoberhaupt unter keinem guten Stern. Dennoch ist es dem Papst zur Überraschung aller gelungen, die Wogen zu glätten und auch in der Türkei ein wohlwollendes Medienecho zu erzeugen.
     Die türkische Dolmetscherin, die ihn begleitete, zeigt sich von der menschlichen Wärme des Kirchenoberhaupts überrascht.
Serra Yilmaz (52), die in der Türkei eine bekannte Theater- und Filmschauspielerin ist, sagte der Tageszeitung Sabah, sowohl der Papst als auch seine Begleiter seien überaus freundlich gewesen. Sie habe ihn sich „viel distanzierter vorgestellt“.

[Text: Richard Schneider. Quelle: Radio Vatikan, 2006-12-14. Bild: Archiv.] www.uebersetzerportal.de
Türkei-Flagge