2008-02-01
CeBIT 2008: across Systems präsentiert Lösung zum übersetzungsgerechten Schreiben
Das Thema „übersetzungsgerechtes Schreiben“ stellt die across Systems GmbH in den Mittelpunkt ihres diesjährigen CeBIT-Auftrittes (Halle 3, Stand C65). Der Spezialist für systemgestütztes Übersetzungsmanagement stellt seine Authoring-Lösung vor, die Anwender bei der Erstellung mehrsprachiger Inhalte maßgeblich unterstützt. International agierende Unternehmen und Organisationen sind damit in der Lage, schon bei der Erstellung von Handbüchern, Marketingunterlagen etc. die Grundlage für schnelle und kostengünstige Übersetzungen in die jeweiligen Zielsprachen zu legen.
     Für crossAuthor steht eine Vielzahl von Plugins für alle relevanten Quelltext-Editoren, wie Microsoft Word, Adobe FrameMaker oder Just XMetaL zur Verfügung. Anwender können somit unter ihrer gewohnten Arbeitsoberfläche den Nutzen der leistungsstarken Authoring-Lösung voll ausschöpfen.
     crossAuthor ist eine Option zum across Language Server – einer integrierten Plattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Die Authoring-Lösung basiert auf dem Konzept der Wiederverwendung bereits vorhandener Sprach-Ressourcen. Während der Autor den Ausgangstext schreibt,
bekommt er über das System Formulierungs- und Textvorschläge angezeigt, die in dem Translation Memory und Terminologiesystem von across gespeichert sind. Per Mausklick kann er diese Vorschläge übernehmen.
     Alternativ ist mit crossAuthor auch die nachträgliche Prüfung eines bereits geschriebenen Textes möglich. Da für die wieder verwendeten Formulierungen auch die fremdsprachlichen Übersetzungen bereits vorhanden sind, wird auf diese Weise nicht nur die Textqualität optimiert, sondern auch der nachfolgende Übersetzungsaufwand drastisch gesenkt.
     „Maximale Effizienz bei der Erstellung multilingualer Inhalte fängt beim Quelltext an“, erläutert Andreas Dürr, Marketing Director der across Systems GmbH. „Werden dort für 10 tatsächlich zu benennende Fachbegriffe schon im Ursprungstext 20 unterschiedliche Formulierungen gebraucht – hier der ,Schraubenzieher', dort der ,Schraubendreher' – ergeben sich bei Übersetzungen in zehn Sprachen schon 200 statt der eigentlich nur notwendigen 100 fremdsprachlichen Benennungen. Mit dem Einsatz von crossAuthor können Unternehmen unnötigen Übersetzungsaufwände von Anfang an eliminieren und damit signifikant Kosten sparen.“

Die across Systems GmbH mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe ist Hersteller einer gleichnamigen Software für Corporate Translation
Management (CTM). Sie ist aus der Nero AG hervorgegangen.
     Der across Language Server ist eine zentrale Software-Plattform für alle Sprach-Ressourcen im Unternehmen und für die Steuerung von Übersetzungs-Prozessen und -Workflows. Er vereinfacht, beschleunigt und verbessert die Steuerung, Koordinierung und Durchführung von Übersetzungen.
     Die Software beinhaltet unter anderem ein Translation Memory und Terminologiesystem sowie leistungsfähige Werkzeuge zu Projekt-Management und Workflow-Steuerung von Übersetzungen. Vom Produktmanager über den Übersetzer bis zum Korrektor arbeiten alle in einem System, wahlweise inhouse oder mit nahtloser Anbindung an Übersetzungs-Dienstleister.
     Zielgruppe sind alle, die professionell übersetzen oder übersetzen lassen – vom exportorientierten Mittelständler über die Sprachendienste weltweit tätiger Konzerne bis hin zu professionellen Übersetzungsdienstleistern.
     Durch den Einsatz von across können Übersetzungskosten deutlich reduziert werden, die Investition in across amortisiert sich üblicherweise innerhalb kürzester Zeit.

[Text: Dr. Claudia Rudisch. Quelle: Pressemitteilung across, 2008-01-28. Bild: Archiv.] www.uebersetzerportal.de
Andreas Dürr
Andreas Dürr