2002-01-11
Ajeeb.com ermöglicht erstmals Online-Übersetzung arabischer Internet-Angebote ins Englische
Wer hätte sich in letzter Zeit nicht manchmal gewünscht, auch einmal Nachrichten und Kommentare aus dem arabischen Raum im Original lesen zu können? Zum Beispiel die des unabhängigen Nachrichtenkanals Al Dschasira aus Katar. Dieser hatte sich in den vergangenen Monaten im Westen dadurch einen Namen gemacht, dass er über die Vorgänge in und um Afghanistan oft besser informiert war als CNN und Co.
    Ein maschineller Übersetzungsdienst mit der Bezeichnung Tarjim soll eine solche Verständigung über Sprachgrenzen hinweg jetzt möglich machen. Im arabisch/englischen Internetportal Ajeeb.com steht er jedermann nach vorheriger Registrierung kostenlos zur Verfügung. 
    Man gibt einfach die Internet-Adresse der arabischsprachigen Website ein. Nach einigen Sekunden erscheint dann die englische Übersetzung im Layout des arabischen Originals.
    Die Texte haben zwar nur die (bekannt schlechte) Qualität maschineller Übersetzungen, sind aber durchaus verständlich. Auf jeden Fall kann man sich auf diese Weise ein grobes Bild von einer Welt machen, die den meisten Menschen sonst verschlossen bliebe. 
    Ajeeb.com hat seinen Sitz in Dubai und betreibt nach eigenen Angaben eines der größten arabischsprachigen Internet-Portale. In arabischer und englischer Sprache werden Nachrichten, Einkaufstipps, Diskussionsforen, Informationen zu Kino, Literatur und Religion sowie Spiele angeboten. Hinzu kommen Linklisten mit arabischen Web-Angeboten und eine Suchmaschine.
    Betreiber von Ajeeb.com ist das Softwarehaus Sakhr, das auch das Programm zur maschinellen Übersetzung entwickelt hat. Das Ganze macht einen sehr professionellen Eindruck, aber an Geld mangelt es in den Emiraten ja bekanntlich nicht.
    Auf jeden Fall ein gutes Beispiel für den sinnvollen Einsatz maschineller Übersetzungssysteme, die durchaus zu einer gewissen Verständigung zwischen den Kulturen beitragen können.
    Der Link: www.ajeeb.com.
[Text: Richard Schneider. Quelle: www.20min.ch. Bild: Al Dschasira.]

  Arabischsprachige Web- 
  sites wie "aljazeera.net"
  ohne Arabisch-Kennt-
  nisse verstehen? 
  "Tarjim" von Ajeeb.com
  macht's möglich.