2002-02-19
Spracherwerb: Babys lernen im Schlaf
Die Leiterin eines Forschungsprojekts der Universität Turku, Marie Cheour, erklärt: „Babys können im Schlafen lernen.“ Messungen im Lernzentrum des Gehirns haben ergeben, dass sie Laute, die ihnen im Schlaf vorgespielt werden, nach dem Aufwachen wiedererkennen können. 
    Nach Ansicht der Forscher können diese Erkenntnisse dazu beitragen, Kleinkinder und vor allem Kinder mit Lernschwierigkeiten wirkungsvoller zu unterrichten. Auch Fremdsprachen könne man möglicherweise einfacher erlernen. Na ja ...
[Text: Richard Schneider. Quelle: St. Galler Tagblatt. Bild: Archiv.]
Cool: Babys lernen im Schlaf