2002-03-25
Neue Mannschaft beim ADÜ Nord
In einer ganz neuen Kulisse fand die Mitgliederjahresversammlung des ADÜ Nord, Assoziierte Dolmetscher und Übersetzer in Norddeutschland e.V., am 23. März 2002 im Rahmen der ersten Konferenz des Verbandes in Lüneburg statt.
    Auf der Mitgliederjahresversammlung wurde der Antrag auf Verkleinerung des Vorstandes von 7 auf 5 Mitglieder angenommen. Durch die Auslagerung vieler Aufgaben wurde der Vorstand in den letzten Jahren entlastet und kann sich mehr auf seine Kernfunktionen konzentrieren.
    Nach 5 Jahren ehrenamtlichen Engagements, zuerst als Schriftführerin und danach als zweite Vorsitzende, hatte sich Georgia Mais nicht mehr zur Wahl gestellt. Sie wird aber weiterhin dem Verband als Organisatorin für die Seminare zur Verfügung stehen. Als Nachfolgerin wählten die Mitglieder die 31-jährige Tanja Güllicher. Auch Per N. Döhler zog sich nach vierjähriger Arbeit aus dem Vorstand zurück, wird aber als Beauftragter weiter für die Pflege der Internet-Präsenz und der Datenbank zuständig sein. Jean-Paul Guiot stand nach vier Jahren im Vorstand nicht mehr als Kandidat zur Verfügung.
    Neu gewählt wurde die Schriftführerin Natascha R. Dalügge-Momme. Die Übersetzungswissenschaftlerin ist seit 1990 selbstständige Übersetzerin und Sprachdozentin mit viel Erfahrung in den Bereichen fremdsprachige Anwendungen am PC, Internet und Internet-Recherche. Weiterhin im Amt sind der erste Vorsitzende, Terence Oliver, die Referentin für die Öffentlichkeitsarbeit, Karmele Rodríguez und der Schatzmeister Michael Friebel
    Über die Ziele des seit 1997 bestehenden Verbandes wurde am Sonntag in einem gesonderten Forum diskutiert. "Neben unseren traditionellen Zielen, wie der Vermittlung eines realistischen Berufsbilds der Übersetzer und Dolmetscher in der Öffentlichkeit, der Weiterbildung von Übersetzern und Dolmetschern sowie der Kontaktpflege untereinander, geht es in Zukunft insbesondere um eine noch professionellere Arbeit des Verbandes. Die 1. ADÜ-Nord-Tage, die Seminare und die Publikationen des ADÜ Nord sind Schritte in die richtige Richtung", erklärte der erste Vorsitzende Terence Oliver. 
    Der Erfolg der 1. ADÜ-Nord-Tage, an denen über 150 Dolmetscher und Übersetzer aus ganz Deutschland und auch dem Ausland teilnahmen, hat bewiesen, wie groß das Interesse an solchen Veranstaltungen ist.


Der neue Vorstand des ADÜ Nord. Von links: Schriftführerin Natascha Dalügge-Momme, 2. Vorsitzende Tanja Güllicher, 1. Vorsitzender Terry Oliver, Schatzmeister Michael Friebel, Referentin Karmele Rodríguez

[Text: Karmele Rodríguez. Quelle: ADÜ Nord. Bild: ADÜ Nord.]


Terence Oliver