2002-05-20
Untertitelung: Ständiger Kampf gegen Zeit- und Platzmangel
Alan Wildblood hat bereits mehr als 100.000 Untertitel geschaffen und weiß, worauf es dabei ankommt: „Der Sinn einer Szene und des gesamten Filmes soll originalgetreu wiedergegeben werden.“ Durch wortwörtliche Übersetzungen kann dieses Ziel nicht erreicht werden, denn die erfordern Platz und Zeit. Beides ist in diesem Job Mangelware.
Barbara Breuer beschreibt in der in Potsdam erscheinenden Märkischen Allgemeinen die Arbeit der Berliner Firma „Titelbild“ (www.titelbild.de).
[Text: Barbara Breuer. Quelle: Märkische Allgemeine, 2002-02-11. Bild: Titelbild.]

Alan Wildblood