2002-09-08
„Aserejé“: Spanischer Sommerhit beschäftigt Sprachwissenschaftler
Der Sommerhit „Aserejé“ der spanischen Gruppe Las Ketchup sorgte zunächst für Rätselraten, einige sprachen den Silben gar eine mystische Bedeutung zu. Inzwischen ist klar, dass es sich um „Spanglish“ handelt.
    Bei der Flamenco-Pop-Version des Rap-Klassikers „Rapper's Delight“ der Sugarhill Gang aus dem Jahr 1979 wurde aus „I said a hip hop a hippie the hippie“ kurzerhand „Aserejé ja de jé de jebe“. Und die Zeile „the boogie and the boogity beat“ verwandelte sich zu „de bugi an de buididipí“.
    Für Sprachwissenschaftler und Kolumnisten ist diese Art des Umgangs mit dem Sprach-Kraken Englisch Ausdruck eines neuen spanischen Selbstbewusstseins.
    Mehr dazu im Artikel der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung:
Eine 30-Sekunden-Hörprobe gibt es hier (RealPlayer).
[Externe Links, möglicherweise nicht mehr gültig.]


Die Schwestern Lola, Pilar und Lucía Muñoz, Töchter des bekannten Flamenco-Gitarristen „El Tomate“, sind „Las Ketchup“
[Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 2002-09-05. Bild: Sony.]