2003-01-30
Gerichtsdolmetscher entgeht nur knapp einer Geiselnahme
In Arnheim ist ein niederländischer Kollege nur knapp einer Geiselnahme entgangen. Dolmetscher, Richter, Staatsanwalt und Verteidiger warteten im Gerichtssaal auf das Erscheinen des Angeklagten. 
    Als dieser das Gebäude betrat, entwendete er einem Wachpolizisten die Waffe und stürmte in den Gerichtssaal. Dolmetscher und Richter konnten entkommen, der Staatsanwalt geriet in die Gewalt des Albaners. Der Kidnapper forderte, mit einem im Gefängnis sitzenden Mitbeschuldigten zu sprechen. Dutzende von Polizisten umstellten und evakuierten daraufhin das Gerichtsgebäude.
    Drei Stunden nach Beginn der Geiselnahme stürmte die Polizei das Gebäude. Dabei wurde der Geiselnehmer erschossen. Die Geisel wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Unklar ist noch, ob der Staatsanwalt durch seinen Kidnapper oder durch einen Schuss der Polizei verletzt wurde.


Die niederländische Polizei geht vor dem Gerichtsgebäude in Arnheim in Stellung

[Text: Richard Schneider. Quelle: Freie Presse 2003-01-30. Bild: AP.]