2003-04-11
Übersetzerin künftige Königin von Spanien?
In Spanien sorgt die neue Liaison des spanischen Kronprinzen Felipe de Borbón (35) für Wirbel. Mehrere Zeitschriften berichten, der Blaublütige gehe mit der ebenfalls aus aristokratischem Hause stammenden Studentin Diana Martínez Bordiú (22) aus. 
    Diese ist „licenciada en Traducción e Interpretación“ und studiert jetzt „Filología Inglesa“. „Diddy“, wie sie von ihren Freunden genannt wird, spricht neben ihrer Mutterspache noch Französisch, Englisch, Italienisch, Deutsch und ein wenig Japanisch.
    Nach Silvia von Schweden (Absolventin des Sprachen- und Dolmetscherinstituts München) könnten wir also in einigen Jahren noch einer zweiten Übersetzer-Königin huldigen.
[Text: Richard Schneider. Quelle: Ostsee-Zeitung 2003-04-10, El Semanal Digital 2003-04-09, Spiegel 2003-04-11. Bild: Semanal Digital.]

Diana Martínez Bordiú


Felipe de Borbón