2003-04-16
Konferenz „Sprachen & Beruf“ in Düsseldorf 
In Düsseldorf findet vom 19. bis 21. Mai unter dem Titel „Sprachen & Beruf“ die zweite Konferenz für Fremdsprachen in der internationalen Wirtschaft statt. 
    In Vorträgen und Workshops wird praxisorientiertes Expertenwissen vermittelt. Hauptgegenstand sind Fremdsprachen als Erfolgsfaktor für Unternehmen. Die Themen im einzelnen:
  • Sprachtraining in Unternehmen 
  • Interkulturelles Training 
  • Sprachtests und –zertifikate 
  • Praxisbeispiele aus Unternehmen 
  • Übersetzungen 
  • Der richtige Business English-Kurs 
  • Blended Learning  
  • Sprachtrainingsmethoden 
  • Methoden des Fremdsprachenlernens 
Zum Thema „Übersetzung“ sprechen: John D. Graham von der Internationalen Vereinigung Sprache & Wirtschaft. Graham, der auch Mitglied des Fachbeirats der Konferenz ist, referiert über „Allerlei Terminologie“. Ursula Reuther vom IAI (Institut zur Förderung der Angewandten Informationsforschung an der Universität des Saarlands) spricht über „Kontrollierte Sprache – Eine solide Basis für den Übersetzungsprozess“. Susanne Börsch, Referentin für Konferenzdolmetscher im BDÜ Baden-Württemberg, hält einen Vortrag zum Thema „Konferenzdolmetschen“.
    „Sprachen & Beruf 2003“, 19.-21.05.2003, Düsseldorf, Radisson SAS Hotel. Die Workshops am Montag können einzeln gebucht werden (100-200 Euro). Die Konferenzteilnahme (Dienstag und Mittwoch) kostet inkl. Mittagessen, Kaffepausen, Tagungsband und MwSt. 450 Euro, für Studenten 180 Euro. Veranstalter ist die ICWE GmbH, Berlin. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.sprachen-beruf.com. Dort kann man sich auch online anmelden. 
[Text: Richard Schneider. Quelle: Informationen von Beate Kleessen (ICWE), www.sprachen-beruf.com. Bild: Radisson, ATICOM, BDÜ Baden-Württemberg.]

Im Vordergrund: das Tagungshotel


John D. Graham


Susanne Börsch