2003-06-28
Bagdad: Übersetzer bei Angriff auf Militärkonvoi verletzt
Bei einem Angriff auf einen amerikanischen Militärkonvoi in Bagdad ist gestern Abend ein irakischer Übersetzer verletzt worden. Er wird derzeit in einem amerikanischen Feldlazarett versorgt.
    Bei dem Überfall wurden außerdem vier US-Soldaten verletzt, ein weiterer kam ums Leben. Die Täter konnten entkommen.
    Im Irak sind seit Beginn der Invasion zwei Angehörige unserer Berufsgruppe ums Leben gekommen. Ein Dolmetscher wird vermisst. Siehe auch unser Dossier An vorderster Front: Sprachmittler im Irak-Krieg.
[Text: Richard Schneider. Quelle: dpa, 2003-06-28. Bild: dpa.]

Immer auf der Hut: US-Soldaten in Bagdad