2003-07-10
„Türkisch am Krankenbett“: Kurs der Uni Duisburg-Essen für Ärzte und Pflegepersonal
Die Universität Duisburg-Essen bietet ab Herbst 2003 im Rahmen ihres Programms „Türkisch am Krankenbett“ (TAK) neue Sprachkurse für Beschäftigte im Gesundheitswesen an. Ärzte und Pflegepersonal sollen sich auch dann verständlich machen können, wenn kein Dolmetscher zur Verfügung steht. 
    Das Angebot besteht aus einwöchigen Intensivkursen und Wochenendkursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Kursinhalte sind auf das Gesundheitswesen abgestimmt. Es wird darauf geachtet, dass das Gelernte unmittelbar praktisch anwendbar ist. Neben dem Sprachunterricht werden auch Kenntnisse zum soziokulturellen Hintergrund türkischer Patienten vermittelt.
    Kursleiter sind zwei Ärzte, eine Therapeutin und eine Sprachwissenschaftlerin. Das Projekt steht unter der Leitung von Dr. Rosemarie Neumann von der Universität Duisburg-Essen.
    Die Teilnahme ist kostenlos, da das Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen die Mittel zur Verfügung stellt.
    Ausführliche Informationen finden Sie im Internet unter der Adresse www.tak.uni-essen.de.
[Text: Richard Schneider. Quelle: Ärzte Zeitung, 2002-06-17; Uni Duisburg-Essen. Bild: Archiv.]