2003-07-14
Dolmetscher der US-Truppen in Afghanistan getötet
Gestern ist ein afghanischer Dolmetscher der US-Truppen in Zentralafghanistan von Unbekannten getötet worden. US-Militärsprecher Rodney Davis erklärte auf dem Luftwaffenstützpunkt Bagram, der Mann sei am Sonntag nahe der Stadt Deh Rawud tot in einem Fahrzeug der Koalitionstruppen aufgefunden worden.
    Der Dolmetscher habe einen der Stützpunkte der US-Streitkräfte in der Provinz Urusgan verlassen, um einen Mechaniker nach Deh Rawud zu begleiten. Weitere Einzelheiten zu der Tat nannte Davis nicht. Die afghanische Polizei habe Ermittlungen aufgenommen.
[Text: Richard Schneider. Quelle: Tirol.com, 2002-07-14; Yahoo News, 2002-07-14. Bild: Archiv.]