2003-07-22
Bagdad: Übersetzer bei Überfall getötet
Gestern Vormittag wurde ein US-Militärfahrzeug im Norden Bagdads angegriffen. Dabei kamen ein irakischer Übersetzer und ein Soldat ums Leben. Drei weitere Soldaten wurden verletzt. Ein Sprecher der US-Streitkräfte teilte mit, dass der Überfall mit einer selbst gebastelten Rohrbombe und Handfeuerwaffen erfolgte.
    Siehe hierzu auch unser Dossier.


Das ausgebrannte Fahrzeug, in dem unser Kollege starb

[Text: Richard Schneider. Quelle: Handelsblatt, 2003-07-21; Vorarlberg Online, 2003-07-21; sda, 2003-07-21. Bild: dpa.]