2003-08-20
US-Übersetzer in Tikrit ums Leben gekommen
Unbekannte haben heute in Tikrit (Irak) eine Panzerfaust auf einen Konvoi der amerikanischen Besatzungstruppen abgefeuert. Dabei kam ein Übersetzer ums Leben. Offenbar handelt es sich bei dem zivilen Mitarbeiter der Streitkräfte um einen amerikanischen Staatsbürger. Zwei Soldaten wurden verwundet.
    Diese Angaben machte Militärsprecher Major Bryan Luke vor der Presse. Die US-Truppen seien inzwischen auf der Suche nach den Angreifern und gingen Hinweisen nach, die sie von Bewohnern Tikrits erhalten hätten.
[Text: Richard Schneider. Quelle: Oberösterreichische Nachrichten, 2003-08-20; n-tv, 2003-08-20. Bild: Archiv.]