2004-01-08
Bombenexplosion in Bagdad. Irakischer Übersetzer tot
Im Zentrum von Bagdad detonierte am 8.1.2004 eine Bombe am Straßenrand, während ein US-Konvoi mit zivilen Mitarbeitern der Streitkräfte vorbeifuhr. Nach Armeeangaben kam dabei ein irakischer Übersetzer ums Leben. (Aktueller Stand unserer Sprachmittler-Leichenzählung: 11 Tote, 9 Verletzte, 1 Vermisster.)
[Text: Richard Schneider. Quelle: AP, 2004-01-08. Bild: Archiv.] www.uebersetzerportal.de