2004-01-18
Jutta Witzel übernimmt MDÜ-Redaktion
Jutta Witzel hat Ende vergangenen Jahres die Redaktion der vom BDÜ herausgegebenen Fach- und Mitgliederzeitschrift Mitteilungen für Dolmetscher und Übersetzer (MDÜ) übernommen. Auf der BDÜ-Mitgliederversammlung am 18./19.10.2003 in Mainz stellte sie ihr Konzept vor. Die positive Entwicklung des MDÜ soll weiter vorangetrieben werden. Die Publikation ist ohne Frage die bedeutendste Fachzeitschrift für Dolmetscher und Übersetzer im deutschsprachigen Raum.
    Witzel erklärt gegenüber dem Übersetzerportal: „Schwerpunkthemen, große Themenvielfalt, Expertenberichte, hoher praktischer Nutzen für Sprachmittler werden weiterhin charakteristische Merkmale der Zeitschrift sein.“ Mit neuem Layout und weiterentwickelten Rubriken soll das Heft noch attraktiver werden. 
    Das erste Schwerpunktthema lautet „Marketing für Sprachmittler“. Es soll die Rolle des Sprachmittlers als Unternehmer beleuchten. Aus Anlass des fünfzigjährigen Bestehens des BDÜ ist zur Jubiläumsfeier im Juni 2004 eine Sonderausgabe geplant.
    Witzel ist im BDÜ keine Unbekannte. Als für PR zuständige stellvertretende Vorsitzende des BDÜ LV Niedersachsen rief sie 1994 die Mitgliederzeitschrift Neues aus Niedersachsen ins Leben, aus der später die TransRelations hervorgingen, die Witzel heute noch betreut.
    Witzel will die TransRelations vorerst weiter betreuen: „Seit einem Jahr ist Marita Wendt Koordinatorin und Redakteurin der Zeitschrift, ich akquiriere die Titelgeschichte nebst Bild und redigiere sämtliche Artikel. Da durch diese Arbeitsteilung die Arbeit überschaubar ist, werde ich auch bis auf weiteres diese Aufgabe wahrnehmen.“
[Text: Richard Schneider. Quelle: MDÜ 6/2003; Jutta Witzel, 2003-12-10. Bild: Witzel, BDÜ.] www.uebersetzerportal.de

Jutta Witzel


MDÜ-Titelseite