2004-06-21
Stadtverkehr Lübeck lässt in der Pause im Lehrerzimmer übersetzen
Folgendes mussten wir in einer Online-Zeitung für Lübeck lesen:
„Was heißt eigentlich ,Karte beim Fahrtantritt entwerten, Mehrfahrtenkarte und Hin- und Rückfahrt' in halbwegs geschliffenem Englisch?“, fragte man sich bei der Abteilung Stadtverkehr und fand hausintern nicht die rechten Antworten.
    Statt gängiger Ämterpraxis zu folgen und erst einmal für teures Geld ein Gutachten in Auftrag zu geben und ein Übersetzungsbüro einzuschalten entsann man sich der Lübecker Thomas-Mann-Schule, die als Europaschule schließlich öfter den Erdteil bereist und sprachlich recht fit ist.
Das Sekretariat des neusprachlichen Gymnasiums Thomas-Mann-Schule reichte die Anfrage der Stadtverkehr Lübeck GmbH umgehend ins Lehrerzimmer weiter. Dort wurde von den gerade anwesenden Lehrern „innerhalb einer Pause“ die Übersetzung erledigt und per Fax an den Auftraggeber zurückgeschickt. 
    Als Lohn für die unbürokratische Hilfe erhielten die Pauker „einen 6-er Block Mehrfahrtenkarten“. Besagte Online-Zeitung feierte die Aktion als gelungenes Beispiel für Kosteneinsparung.
[Text: Richard Schneider. Quelle: hl-live.de, 2004-06-16. Bild: Stadtverkehr Lübeck, Thomas-Mann-Schule.] www.uebersetzerportal.de


Thomas-Mann-Schule