2004-12-17
Qualitätssicherung für Übersetzungsdienstleistungen ist Titelthema im MDÜ 6/2004 
In diesen Tagen wird die neue Ausgabe des MDÜ (Mitteilungen für Dolmetscher und Übersetzer) ausgeliefert. Das Team um Chefredakteurin Jutta Witzel behandelt diesmal das Titelthema „Qualitätssicherung für Übersetzungsdienstleistungen“. Weitere Artikel beschäftigen sich u.a. mit Translationstheorien und ihrem Nutzen für die Praxis, der Situation der Übersetzer in Polen, den Rechten des Übersetzers an seinem Werk, Online-Mahnverfahren, Neologismen in der portugiesischen Fachsprache der Informatik, dem MA-Studiengang Interkulturelle Kommunikation und Neuerscheinungen bei Wörterbüchern und CD-ROMs. Außerdem werden Argumentationshilfen für die Abrechnung nach dem neuen JVEG gegeben. 
    Das seit 1954 erscheinende MDÜ ist hinsichtlich Umfang und Auflage die mit Abstand größte Fachzeitschrift für Sprachmittler im deutschsprachigen Raum. Herausgeber ist der rund 5.000 Mitglieder starke BDÜ (Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer). 
    Sie können die Fachzeitschrift auch dann abonnieren, wenn Sie nicht Mitglied des Verbandes sind. Dasselbe gilt für die Bestellung von Einzelheften. Weitere Informationen und die Bestelladresse finden Sie hier
    Jutta Witzel hat uns das vollständige Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe in Dateiform zur Verfügung gestellt: Inhaltsverzeichnis MDÜ 6/2004 (PDF-Datei, 218 KB. Mit linker Maustaste online betrachten, mit rechter Maustaste und „Ziel speichern unter ...“ auf Ihrem Rechner speichern).
[Text: Richard Schneider. Bild: MDÜ. www.uebersetzerportal.de]


Jutta Witzel