2004-12-20
Krankenhausdolmetschen in Mühlacker und Ludwigsburg
In den Enzkreis-Kliniken in Mühlacker hat der Verwaltungsleiter eine Liste mit 15 sprachkundigen Mitarbeitern (vom Arzt über die Krankenschwester bis zur Putzfrau) zusammengestellt. Für Operationen, komplizierte Untersuchungen oder Diabetesschulungen gibt es Broschüren in verschiedenen Sprachen.
    Auch in den Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim behilft man sich mit einer Liste, auf der 59 Mitarbeiter vermerkt sind, die bei Bedarf ehrenamtlich in 29 Sprachen dolmetschen.
    Das in Mühlacker und Ludwigsburg praktizierte bloße Listenerstellen ist die unterste Stufe des Krankenhausdolmetschens. Statistiken über den Bedarf und den Einsatz der Laiendolmetscher werden nicht geführt. Die sprachkundigen Mitarbeiter werden weder geschult noch bezahlt.
    In der Pforzheimer Zeitung ist ein Artikel dazu erschienen.
[Text: Richard Schneider. Quelle: Pforzheimer Zeitung, 2004-12-17. Bild: Enzkreis-Kliniken. www.uebersetzerportal.de]

Die Enzkreis-Kliniken in Mühlacker