2005-03-21
Militärdolmetscher startet erstes afghanisches Weblog
Ein Dolmetscher hat vor wenigen Tagen das erste afghanische Internet-Tagebuch, ein so genanntes Weblog oder kurz Blog, gestartet. Der 20-jährige Waheed arbeitet seit zwei Jahren als Dolmetscher für die US-Armee in der Hauptstadt Kabul. In seiner ersten Nachricht vom 08.03.2005 schreibt er in seinem Weblog „Afghan Warrior“:
Afghanistan's first blog
I would like to say hello to all bloggers. My name is Waheed. I am a 20 year old male from Afghanistan and I have been working with the US Army in Kabul, Afghanistan as an interpreter for the last 2 years. Our base is located inside the ANA (Afghan National Army) Central Corps and the US officers train the ANA. I would like to thank my friend Paul Edwards who persuaded me to start my blog and send the real news from Afghanistan. [...] During the Taliban we didn’t have internet system in Afghanistan but now there are about 25 net cafes in Kabul, and also some in Herat, Kandahar and Balkh provinces. People are really interested to use the internet but its too expensive for people to use it - only rich people can afford it. 
Diese längst überfällige Erweiterung der Blogosphäre können Sie unter folgender Adresse begutachten: http://afghanwarrior.blogspot.com.
    Auch in deutschen Landen betätigen sich Übersetzer als Blogger. Zu den bekanntesten Blogs gehören das Carob von Robin Stocks in Bonn und das Transblawg von Margaret Marks in Fürth. (Beide in englischer Sprache.) Bei Marks finden sich Links zu mehr als 30 weiteren Übersetzer-Weblogs auf der ganzen Welt.
[Text: Richard Schneider. Bild: Archiv.] www.uebersetzerportal.de