2005-04-18
Niederlande: Dolmetscher soll Staatsgeheimnisse an Islamisten verraten haben
In den Niederlanden hat ein für den Sicherheitsdienst des Innenministeriums (AIVD, Algemene Inlichtingen- en Veiligheidsdienst) arbeitender Dolmetscher offenbar in größerem Umfang Informationen verraten, die als Staatsgeheimnis eingestuft werden. Empfänger sollen Organisationen gewesen sein, die des Islamismus und der Vorbereitung terroristischer Aktivitäten verdächtigt werden.
    Die Staatsanwaltschaft wirft O. Ben A. (34) vor, den Mitschnitt eines abgehörten Telefonats sowie einen internen Bericht an die terrorverdächtigte Gruppierung „Hofstadgroep
weitergegeben zu haben. Darüber hinaus soll er der in den Niederlanden und Belgien agierenden Arab European League (AEL) verraten haben, dass deren Telefone abgehört werden.
     Der in Marokko geborene Ben A. besitzt die niederländische Staatsbürgerschaft. Er sitzt seit sieben Monaten in Untersuchungshaft.
[Text: Richard Schneider. Bild: Archiv.] www.uebersetzerportal.de

AIVD-Logo