2005-05-05
Infoblatt berichtet ausführlich über 2. ADÜ-Nord-Tage
Das Infoblatt 2/2005 des ADÜ Nord (Assoziierte Dolmetscher und Übersetzer in Norddeutschland) ist soeben erschienen. Aus dem Inhalt:

  • Ausführliche Berichterstattung über 2. ADÜ-Nord-Tage
  • Sprachenreihe tekom: Litauisch
  • Recht: Novellierung des Hamburger Dolmetschergesetzes, weiteres Urteil zum JVEG
  • Chronik der AG Berufseinstieg
  • Seminare und Veranstaltungen des ADÜ Nord

Neben dem vom BDÜ herausgegebenen MDÜ ist das unter der Leitung von Helke Heino erscheinende Infoblatt die einzige professionell produzierte Branchenzeitschrift im deutschsprachigen Raum.
    Viele der übrigen Publikationen von ATICOM, Universitas (Österreich), ASTTI (Schweiz) und den BDÜ-Landesverbänden schaffen es nicht einmal, regelmäßig zu erscheinen – von der oftmals dürftigen inhaltlichen und
handwerklichen Qualität ganz zu schweigen.
    Das Infoblatt und die Entscheidung, es über die Website des ADÜ Nord kostenlos Nichtmitgliedern zur Verfügung zu stellen, dürfte in den letzten Jahren nicht unwesentlich zur gegenwärtigen Popularität des norddeutschen Verbands beigetragen haben. Auch in anderen Regionen gibt es gut gemachte Verbandszeitschriften. In ihrer selbstgewählten Abschottung werden diese aber von der Fachöffentlichkeit nicht wahrgenommen.
    Das extrovertierte Auftreten unterstreicht auch den überregionalen Anspruch des ADÜ Nord, der erst vor kurzem mit einer groß angelegten Umfrage zur Arbeits- und Einkommenssituation freiberuflicher Übersetzer und Dolmetscher Aufsehen erregte. Eine Umfrage, an der dreimal mehr Kolleginnen und Kollegen teilnahmen, als der Verband Mitglieder hat.
    Und so hat sich der grüne David von der Waterkant (300 Mitglieder) in den letzten Jahren trotz des auf den ersten Blick übermächtigen
blauen Goliaths (5.000 Mitglieder) gewissermaßen als Berufsverband der Herzen etabliert – zwischen Nord- und Ostsee verwurzelt, aber im deutschen Sprachraum zu Hause.


Das Infoblatt gibt es als PDF-Datei (1 MB) unter www.adue-nord.de
> Publikationen > Infoblatt. Das Übersetzerportal hat Kurzprofile deutschsprachiger Übersetzerzeitschriften zusammengestellt.

[Text: Richard Schneider. Bild: ADÜ Nord.] www.uebersetzerportal.de




Helke Heino