2005-07-28
Biologenverband gibt Wörterbuch Biologie Deutsch/Englisch heraus
Es bedarf schon einer gewissen prophetischen Gabe, wenn man sich vor 15 Jahren in den Kopf gesetzt hat, ein völlig neuartiges Fachwörterbuch zu entwickeln: ein bilinguales Wörterbuch für Biologie für Deutsch/Englisch und Englisch/Deutsch. Dabei ist der Verband deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V. (vdbiol) als Herausgeber und Selbstverlag dieses Werkes weit davon entfernt, sich selbst beweihräuchern zu wollen: unsere Hochachtung gilt vielmehr dem Autor Eckart Klein, Oberstudienrat für Biologie und Englisch, Hannover, der sich vor 15 Jahren diese Aufgabe zum Hobby erkoren hatte.
    Nach diesen vielen Jahren hat er nun ein Werk mit über 13.000 Begriffen aus der Biologie zusammengetragen, denen nicht nur die englische Entsprechung gegenüber gestellt wird, sondern die Begriffe werden auch in (meist) mehreren Sätzen erklärt – zweisprachig. So lernt der Nutzer auf über 1.300 Seiten Biologie und Englisch – oder auch Deutsch.
    Was ist überhaupt „bilingual" und was ist das Konzept dieses einmaligen Wörterbuches? Die Begriffe werden nicht einfach nur in die jeweils andere Sprache übersetzt wie man es aus den üblichen Lexika kennt. Sie erscheinen im Deutschen und Englischen in vollständigen Sätzen. Wie in einem „Dictionary“ kann der Leser so mehrere Sätze zu einem Begriff aufnehmen, dabei den Wortschatz insgesamt vergrößern und die Sprache als solche in ihrer Anwendung besser erlernen. Auch landestypische Feinheiten oder Unterschiede in der Beurteilung eines biologischen Sachverhaltes oder Phänomens werden so deutlich.

Aus einem Kommentar zum Werk während der Entstehung:

Sehr geehrter Herr Klein,
ich muss Ihnen bereits einleitend bestätigen, dass es sich bei Ihrem Werk um ein bemerkenswertes zweisprachiges Biologielehrbuch handelt. D.h., zum ersten Mal werden im Rahmen eines fachbezogenen Wörterbuches nicht nur reine Übersetzungen geliefert, sondern darüber hinaus fachlich relevante Informationen zu den jeweiligen Begriffen. Wie ich aus meiner gut 30-jährigen Berufserfahrung als Biologe sagen kann, trägt dieser Ansatz nicht nur wesentlich zum Verständnis zu übersetzender deutscher oder englischer Texte bei, sondern macht es auch dem fachlichen Laien möglich, gleichzeitig sprachliche wie vielfältige fachliche Weiterbidlung zu erhalten.
    Auf diese Weise kann Ihr Werk mit großer Sicherheit zahlreiche Nutzergruppen ansprechen. Zu diesen werden zunächst auf jeden Fall Hochschuldozenten, Lehrer (aller Schulformen) und Studenten (Lehrämter und Diplom) des Faches Biologie (einschl. Humanmedizin), aber ebenso Dozenten und Studenten der Fächer Humanmedizin, Tiermedizin, Landwirtschaft und Forstwirtschaft sowie Interessierte aus der Jagdbiologie gehören. Mit Bezug zu der enormen Menge an
dargebotenen Fachbegriffen und ihrer Erklärungen liegt zugleich ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis vor.
    Abschließend bleibt mir daher nichts weiter übrig, als Ihnen zu Ihrer hervorragenden Leistung als Autor herzlich zu gratulieren!

gez. Prof. Dr. Wilfried Meyer
Tierärztliche Hochschule
30173 Hannover

 
Eckart Klein: Bilinguales Wörterbuch Biologie, Dt./Engl. + Engl./Dt., 2005, Hrsg. Verband dt. Biologen e.V., ISBN 3-980 68039 8, Preis: 34,90 Euro (zzgl. Versand, ca. 4 Euro). Weitere Infos und Bestellung unter: www.biologie-bilingual.de.

[Text: vdbiol. Quelle: idw, 2005-07-25. Bild: vdbiol.] www.uebersetzerportal.de