2005-08-09
Spanisch-deutsches Online-Wörterbuch DIX um Grammatik-Links von Canoo erweitert
Canoo hat heute die Zusammenarbeit mit dem spanisch-deutschen Wörterbuch DIX (http://dix.osola.com) bekannt gegeben: Canoo liefert DIX-Benutzern bei der Wörterbuchsuche zusätzliche grammatikalische Informationen.
    Ähnlich wie bei der Zusammenarbeit von Canoo mit Leo (http://dict.leo.org), dem weltweit größten englisch-deutschen Online-Wörterbuch, enthält das spanische Wörterbuch neu auch Grammatik-Links auf Canoo.net (www.canoo.net). Die Canoo.net-Links sind mit einem [G] markiert und verweisen auf die zu einem Suchwort gehörende Flexionstabelle. Geben Sie zum Beispiel unter http://dix.osola.com „buscar“ in das Suchfeld ein. Die Resultatliste zeigt eine Reihe möglicher deutscher Übersetzungen. Ein Klick auf das [G] neben einem deutschen Eintrag öffnet die entsprechende Flexionstabelle.
    „Die Zusammenarbeit mit Canoo ist einfach hervorragend. In kürzester Zeit konnten wir deutsche Grammatikinformationen zu unseren Wörterbucheinträgen zur Verfügung stellen. Diese wichtige Funktion wurde von vielen Benutzern gewünscht, und in Canoo haben wir einen Partner gefunden, der eine umfassende und professionelle Reihe von Grammatik-Websites für diese Dienstleistung liefern kann“, sagt Dr. Raimundo Sierra, der DIX gegründet hat und unterhält. „Vom ersten Tag an wurde der [G]-Link intensiv benutzt. Er hat die Popularität von DIX weiter erhöht.“
    Die webbasierte Informationsquelle zur deutschen Grammatik Canoo.net wurde im Jahr 2000 gestartet und hat derzeit ungefähr 500.000 Besucher pro Monat. Die sehr interaktiven Wörterbücher und Grammatikseiten sind ein gutes Beispiel für die Vorteile von webbasierten Lernhilfen. Der gesamte Inhalt kann von beliebigen externen Websites, Dokumenten oder digitalen Präsentationen aus über Hyperlinks abgerufen werden. Lehrer und Lernende können diese Webadressen dazu benutzen, in webbasierten Übungen und Kursen auf einen bestimmten Abschnitt in Canoo.net zu verweisen.
    Den Benutzern stehen Rechtschreib-, Flexions-, Wortbildungs- und Morphologiewörterbücher mit über 250.000 Einträgen zur Verfügung. Die Einträge sind direkt mit dem deutsch-englischen Wörterbuch LEO verlinkt. Die im September 2004 hinzugekommene Online-Grammatik umfasst über 1.500 Seiten mit deutschen und englischen Erklärungen zur deutschen Grammatik. Ein praktisches Suchfeld liefert hundertprozentig relevante Resultate. Das viel benutzte Rechtschreibwörterbuch gibt an, ob und wie ein Wort von der Rechtschreibreform betroffen ist. Es enthält auch schweizerische und österreichische Schreibvarianten sowie die Rechtschreibstile verschiedener Verlagshäuser. In den Flexionstabellen des Flexionswörterbuches findet man alle korrekten Formen eines Wortes. Zahlreiche Querverweise verbinden die Grammatik und die Wörterbücher eng miteinander.
    Ein Suchbegriff wie zum Beispiel „dass“ generiert Links zu allen relevanten Wörterbucheinträgen und Grammatikseiten.
    Wenn man in der rechten oberen Ecke einer Canoo.net-Seite Fachbegriffe mit Link bzw. Terms with Link anklickt, werden alle im Canoo-Glossar der linguistischen Fachausdrücke enthaltenen Begriffe hervorgehoben. Ein Klick auf einen der Begriffe bringt Sie zur entsprechenden Erklärung im Glossar.
    Eine eigens zu diesem Zweck konzipierte Autorenumgebung für Lexikographen gewährleistet eine hohe Qualität der Daten in Canoo.net. Das Basiswörterbuch wurde in über zehn Jahren unter der Leitung von Prof. Dr. Marc Domenig, jetzt CEO der Canoo Engineering AG, an der Universität Basel erarbeitet. Canoo.net benutzt WMTrans-Produkte und zeigt damit, wie diese Morphologiesoftware in Sprachlernprogramme integriert werden kann. Für mehr Informationen siehe die WMTrans-Site unter http://www.canoo.com/wmtrans.

Über DIX
Die Arbeit am spanisch-deutschen Online-Wörterbuch begann im April 2003 und wurde in September 2003 erstmals publiziert. Seit damals hat der Umfang des Wörterbuches dank der von seinen Benutzer vorgeschlagenen Übersetzungen ständig zugenommen: Es umfasst zurzeit über 100.000 Einträge. Damit eine hohe Qualität der Übersetzungen gewährleistet werden kann, werden sämtliche Vorschläge durch ein Team von Freiwilligen geprüft, die alle eine langjährige Erfahrung in beiden Sprachen haben. Die Anzahl der Abfragen liegt zwischen 20.000 und 80.000 pro Tag und erreichte im April 2005 über 1,7 Millionen.
    Neben einer übersichtlichen, benutzerfreundlichen Webschnittstelle stellt das Wörterbuch den Benutzern auch mehrere Diskussionsforen zur Verfügung: z.B. für Fehlermeldungen oder für Übersetzungsdienste von Benutzern untereinander. Der Zugang ist kostenlos.
 
Über Canoo
Canoo Engineering AG ist Spezialist für J2EE-basierte Software. Das Basler Unternehmen bietet Lösungen für Business-Anwendungen und Produkte zur Software-Entwicklung an.
    Die Produktpalette von Canoo umfasst UltraLightClient, eine Softwarebibliothek für Swing-basierte Rich-Internet-Anwendungen, WMTrans, eine Softwarebibliothek für Sprachanalyse und -generierung, und Webtest, ein funktionales Open-Source-Testtool im XP-Stil für Java-basierte Webanwendungen.

[Text: Canoo. Quelle: Canoo-Pressemitteilung, 2005-08-09. Bild: Archiv] www.uebersetzerportal.de