2005-08-16
Übersetzertool across für BDÜ-Mitglieder kostenlos
Gute Nachrichten für freiberufliche Mitglieder des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ): Durch die Kooperation des BDÜ mit der Nero AG erhalten diese die Personal Edition des Übersetzertools „across v3“ – mit einem Nettoverkaufswert von 399 Euro – gratis.
    Mit der neuen CTM across hat die Nero AG den Markt für übersetzungsunterstützende Software schon seit einiger Zeit aufgemischt. CTM steht für Corporate Translation Management und meint die Integration von Translation Memory, Terminologiesystem und Übersetzungseditor – integriert mit Funktionen zum vernetzten Arbeiten mit Auftraggebern, Projektmanagement und Prozesssteuerung.
    Beide Partner sind optimistisch, dass diese Kooperation von den freiberuflichen Übersetzern positiv aufgenommen wird. „Wir investieren in diese Aktion, um die Basis an Übersetzern zu verbreitern, die across im Einzelplatzbetrieb verwenden und unseren Unternehmenskunden ,Standby' zur Verfügung stehen“, meint Niko Henschen von der Nero AG. Er weiß: „Übersetzen heißt heute Outsourcing und Outsourcing heißt verteiltes Arbeiten über mehrere Standorte hinweg. Genau dies
leistet die einzigartige CTM-Technologie von across."
    „Der Gratis-Bezug von across ist für unsere Mitglieder ein geldwerter Vorteil in beträchtlicher Höhe“, konstatiert BDÜ-Präsident Johann J. Amkreutz. „Da wir auch von dem Produkt als solchem überzeugt sind, haben wir uns zu dieser Kooperation mit der Nero AG entschlossen." Um seinen Mitgliedern den Einstieg so einfach wie möglich zu machen, begleitet der BDÜ diese Kooperation mit flächendeckenden Schulungen durch autorisierte Trainer ab Oktober 2005. Für registrierte BDÜ-Mitglieder gibt es außerdem einen kostenlosen E-Mail-Support von der Nero AG.
    Der Freiberufler verfügt mit across über eine vollständige Übersetzungsumgebung, inklusive einheitlichem Editor für verschiedene Dokumentenformate, Translation Memory und Terminologiesystem. Dies ermöglicht ihm beispielsweise die Extraktion bestimmter Terminologien, die Konkordanzsuche und viele weitere Funktionen zur Qualitätssicherung der Übersetzung. Zwei Anwendungsvarianten von across wurden mit der neuen Version von across v3 für die Nutzung durch freiberufliche Übersetzer kombiniert: Nach der einmaligen Installation der Software kann der Übersetzer beliebig entscheiden, ob er im Einzelplatzbetrieb arbeiten möchte (Stand-Alone Personal Edition) oder über das Internet auf den across Server eines seiner Auftraggeber zugreifen will (Standby Remote Client). Beim Remote-Zugriff auf den Server seines Auftraggebers nutzt der Übersetzer die dort hinterlegten Ressourcen und tauscht seine Daten direkt mit dem Server aus.
    Die Lizenzen kosten den Übersetzer in beiden Fällen nichts. Zur Stand-Alone-Nutzung erhält er nach einmaliger Registrierung auf der Webseite von across (http://www.across.net/de/fdb_intro.aspx) einen Lizenzschlüssel für eine vollwertige across Personal Edition. Für die Nutzung als Remote Client an einem across Server sendet ihm sein Auftraggeber einen so genannten Softkey, der sowohl die Lizenz als auch die Verbindungsdaten enthält und vom Übersetzer einmalig importiert werden muss.
    Eine CD, mit der BDÜ-Mitglieder sich auf der Website von across registrieren lassen können, liegt der Mitte August erscheinenden Ausgabe der Verbandszeitschrift MDÜ (Mitteilungen für Dolmetscher und Übersetzer) bei. Informationen dazu auch im Internet unter www.bdue.de (Aktuelles).

BDÜ
Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) ist der größte Berufsverband der sprachmittelnden Berufe in Deutschland und deren Spitzenorganisation. Der BDÜ hat 13 Mitgliedsverbände mit über 5.000 Mitgliedern, womit er 75 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer vereint. Der BDÜ vertritt die Interessen seiner Mitglieder und des Berufsstandes allgemein gegenüber Parlamenten, Regierungen und Öffentlichkeit.
 
across
across (http://www.across.net) ist eine Division der Nero AG, dem Hersteller unter anderem von Nero Burning ROM – der weltweit führenden Lösung für CD/DVD-Recording. Die Nero AG (vormals Ahead Software AG) wurde 1995 von Richard Lesser gegründet und befindet sich seither in Privatbesitz. Sie hat ihren Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe).
    Mit across präsentiert die Nero AG ein neues Werkzeug für Corporate Translation Management (CTM), das die Steuerung, Koordinierung und Durchführung von Übersetzungen vereinfacht, beschleunigt und qualitativ verbessert. across beinhaltet unter anderem ein Translation Memory und Terminologiesystem sowie leistungsfähige Werkzeuge zu Projekt-Management und Workflow-Steuerung von Übersetzungen. Vom Produktmanager über den Übersetzer bis zum Korrektor arbeiten alle in einem System, wahlweise inhouse oder mit nahtloser Anbindung an Übersetzungs-Dienstleister.
    In unterschiedlichen Produktvarianten wendet sich across an alle, die professionell übersetzen oder übersetzen lassen – vom freiberuflichen Übersetzer über den exportorientierten Mittelständler bis hin zu den Sprachendiensten weltweit tätiger Konzerne. Durch den Einsatz von across können Übersetzungskosten deutlich reduziert werden, die Investition in across amortisiert sich üblicherweise innerhalb kürzester Zeit.
    across ist Mitglied des Forum ITC – Internationale Technische Kommunikation (http://www.forum-itc.net).

[Text: Axel Schmidt. Quelle: Nero-Pressemitteilung, 2005-08-16. Bild: across, BDÜ.] www.uebersetzerportal.de